internet fernsehen iptv kostenlos kino im internet programmen aus ausland tv online computer fernsehen satelliten donskich romanova
donaueschingen   magazin
shop bewertungen ds 78166 molktestrasse
image von ptivat   bilder gallery
Startseite » Katalog » Satellitentechnik » DiSEqC-Rotor » ro_hh12 beste ware
online forum luxus
terem.de satellit fernsehen sat tv sat russisch russische online tv iptv tv kostenlos donskich

Neuigkeiten
  Satellitentechnik 
    Komplettanlage 
    Bezahlfernsehen SAT 
    Receiver 
    Antennen 
    Fernbedienungen
    LNB 
    DiSeqC
    DiSEqC-Rotor
    Multischalter
    Kabel
    Modul
    Halterungen
    Multifeedhalter 
    Stecker-Adapter
    Zubehor
  Kabelfernsehen 
  Internet -TV 
  Internet Anschluss 
  Computer 
  Calling Card
  Handy 
  Souvenir 
  online Reisebueros
  News-Info 
  Dienstleistungen 
  Kleidung-Mode 
  Restposten
  Buecher
  Survival

Albania
Austria
Belarus
Belgium
Bosnia
Bulgaria
Croatia
Czechia
Denmark
Estonia
Finland
France
Germany
Greece
Hungary
Iceland
Ireland
Italy
Latvia
Liechtenstein
Lithuania
Luxembourg
Macedonia
Malta
Moldova
Monaco
Netherlands
Norway
Poland
Portugal
Romania
Russia
Serbia
Slovakia
Slovenia
Spain
Sweden
Switzerland
Turkei
Ukraine
United Kingdom

 
STAB HH 120 Klicken Sie auf Acrobat-Symbol, um diese Seite als PDF-Dokument herunterzuladen.


Bewertungen

DiSEqC Motor /Satellitenspiegel drehen/ STAB HH 120

Motor mit USALS und DiSEqC 1.2 Steuerung STAB HH 100, direkte Ansteuerung über Koaxkabel. Qualitäts-Motor, das Original von Stab, mit Polarmount für Offsetspiegel bis 120 cm Durchmesser, wird einfach per LNB-Koaxkabel an einen Receiver mit DiSEqC 1.2 angeschlossen. Weitere Kabel sind nicht nötig! Autofocus-Funktion mit Feinausrichtung 0,1°/Impuls, Drehbereich max.120°, 49 Positionen speicherbar, Rotation 1,2°/s bei 13 V und 1,8°/s bei 18 V, Stromaufnahme Drehen: 190 mA, Spitze 350 mA, Stand-by 30 mA, Neigung/Elevation max 55°, max. Antennengewicht 12 kg, passende Receiver, idealerweise mit Unterstützung von Stab USALS: alle mit DiSEqC 1.2

Spiegel Motor Technischedaten:

Betriebsspannung: 13/18V

  • Strom in Stand by: 50mA
  • Arbeitsstrom: 200mA
  • Max. Gesamtstrom: 350mA
  • SAT-Positionen: 49
  • Vorprogram. SAT-Pos.: 22
  • Rotationsgeschwindigkeit: 13V=1,1 Grad/s
  • Maximaler Rotationsw.: +60 Grad bis -60 Grad
  • Max. Antennendurchmesser: 100cm
  • Max. Antennengewicht: 20 Kg
  • Positionierung fine tuning: Autofo./man 0,1 Grad/Impuls
  • Ansteuerprotokoll: DiSEqC 1.2

    So installiert man einen DiSEqC-Rotor
    Komplettanlagen mit eingebauter DiSEqC



    DiSEqC Motor günstig bei Amazon: hier
    Komplett Satellitenanlage bei Amazon: hier klicken

    Warum Kunden bei Amazon kaufen:
    günstiger Online Tiefpreis-Garantie, gleichen Artikel bei einem anderen Händler günstiger? wir schreiben Ihnen die Preisdifferenz gut! beachten Sie Ausnahmen.
    günstiger Zahlungsmöglichkeiten: Kunden können auf Rechnung, per Vorkasse oder Kreditkarte- Visa, Visa Electron, MasterCard sowie American Express bezahlen. Bezahlung per Bankeinzug.
    günstiger Shop Professionelle Shop-Betreuung
    günstiger Shop Kunden Bewertungen
    günstiger Shop 30 Tage Rückgabe Recht
    günstiger 24Std. Versand-Service

    Informationen zur Tiefpreis-Garantie:
    Sie haben bei Amazon.de (nicht bei Drittanbietern) einen Artikel aus den Produktbereichen Spielwaren, Baby, Sport, Schuhe oder Uhren gekauft und sehen den gleichen Artikel bei einem anderen Händler oder bei Amazon günstiger? Wir schreiben Ihnen die Preisdifferenz gut!

    Sparpakete
    Amazon.de bietet Ihnen oft Aktionen an, bei denen Sie einen Artikel günstiger oder kostenlos erhalten, wenn Sie eine bestimmte Anzahl anderer Artikel kaufen.
    und, und, und...

  • Hilfe und Praxistipp zum Aufbau einer Satelliten Anlage:

    Receiver mit Antenne verbinden

    Verbindung von Sat-Receiver und Antenne mit Koaxkabel.

    Beim Satelliten-Direktempfang werden das LNB (Low-Noise-Block-converter) der Sat-Antenne und der Sat-Receiver über ein Koaxialkabel miteinander verbunden. Bei sehr großen Kabellängen oder durch den Anschluß mehrerer Teilnehmer ist es notwendig, den gedämpften Signalverlust wieder anzuheben. Durch die Dämpfung, welche das Frequenzband der 1. Zwischenfrequenz (l.Sat-ZF) zwischen LNB und Receivereingang erleidet, ist es wichtig ein gut abgeschirmtes Koaxialkabel zu kaufen. Bei einem gut abgeschirmten Kabel von bis zu 20 Metern Länge, das nicht beschädigt ist (das heißt nicht geknickt und im trockenen liegt), bestehen in der Regel auch bei schlechtem Wetter,LNB mit Receiver Anschlissen vorausgesetzt die anderen Komponenten sind einwandfrei, keine Empfangsbeeinträchtigungen.

    Betreibt man zum Beispiel eine Mehrteilnehmeranlage oder man hat sehr große und viele Kabellängen, kann es notwendig sein, neben dem benötigten Verteiler auch einen Verstärker einzubauen. Hierbei ist zu beachten, daß diese Bauteile möglichst nahe an der Außeneinheit (LNB) montiert sind, da hier noch ein relativ starkes Signal vorliegt.
    Das Koaxialkabel sollte wegen seines Schirmungsmaßes möglichst keine Einstrahlungen aufnehmen, und umgekehrt auch keine Energie abstrahlen. Das Schirmungsmaß hochwertiger Koaxialkabel liegt bei 450 MHz und zwischen 75 und 80 dB. Diese hohen Schirmwerte werden durch eine Zweifachschirmung erreicht. Das Koaxialkabel besteht aus zwei konzentrischen Leitern, die durch eine Isolierung, die man dielektrisch nennt, getrennt sind. Diese gesamte Konstellation wird von einer nichtleitenden Schutzhülse umgeben. Das Signal wandert dem zentralen Draht entlang und der externe, zylindrische Anschluß wird geerdet. Die Verwendung dieser Konfiguration reduziert den Strahlungsverlust erheblich. Der Innenleiter und das isolierende Dielektrikum ist mit einer Aluminiumfolie umwickelt, welche von einem versilberten Kupferdrahtgeflecht umgeben ist. Um eine lückenlos hohe Schirmdämpfung in der gesamten Anlage zu erzielen, müssen alle Elemente ein hohes Schirmungsmaß aufweisen. So kann z. B. ein schlecht abgeschirmtes Empfängeranschlußkabel die hochwertigen Schirmeigenschaften aller anderen Systemkomponenten zunichte machen.

    F Stecker aufbauenSteckverbindungen werden in Satellitenempfangsanlagen meist in F-Stecker-Technik ausgeführt. Der F-Stecker wird auf ein passend abisoliertes Koaxialkabel aufgeschraubt.

    Dabei ist zu beachten, daß keine Ader des Abschirmgeflechts mit dem Innenleiter in Berührung kommt. Außerdem sollte der F-Stecker eng am Kabel anliegen, so daß ein Kurzschluss und ein Ablösen vom Kabel verhindert werden kann. In den meisten Fällen ist der DurchmesserF-Stecker montage des F-Steckers genau für die Markenkoaxialkabel angefertigt, kauft man also ein schlechtes billiges Kabel oder einen schlechten und falschen F-Stecker rutscht das Kabel im F-Stecker hin und her und der Receiver und das LNB können einen Kurzschluss bekommen und dadurch ihre Anlage lahmlegen. Deshalb ist zu empfehlen nur Markenprodukte von einem autorisierten Fachhändler zu beziehen.

    F-Stecker Montageanleitung

    Survival Beil
    Survival Beil

    3LNB - 2Teilnehmer,
    3LNB - 3Teilnehmer,
    3LNB - 4Teilnehmer,
    3LNB - 1Teilnehmer,
    3LNB - 2Teilnehmer,
    3LNB - 4Teilnehmer,
    Monoblock 19/23° 2T,
    Monoblock 19/23° 3T,
    Monoblock 19/13° 4T,
    Monoblock 19/13° 4T,
    Monoblock 19/13° 3T,
    Monoblock 19/13° 2T,
    VIP Vormontage,
    4LNB - 2Teilnehmer,
    4LNB - 3Teilnehmer,
    2LNB - 2Teilnehmer,
    2LNB - 3Teilnehmer,
    2LNB - 4Teilnehmer,
    2LNB - 1Teilnehmer,
    2LNB - 2Teilnehmer,
    2LNB - 4Teilnehmer,
    2LNB - 1Teilnehmer,
    2LNB - 2Teilnehmer,
    4LNB - 2Teilnehmer,
    4LNB - 3Teilnehmer,
    4LNB - 4Teilnehmer,
    2LNB - 3Teilnehmer,
    2LNB - 4Teilnehmer,
    3LNB - 2Teilnehmer,
    4LNB - 4Teilnehmer,
    4LNB - 2Teilnehmer,
    4LNB - 4Teilnehmer,
    4LNB - 1Teilnehmer,
    3LNB - 3Teilnehmer,
    3LNB - 4Teilnehmer,
    3LNB - 2Teilnehmer,
    3LNB - 1Teilnehmer,
    3LNB - 3Teilnehmer,
    3LNB - 4Teilnehmer,
    4LNB - 2Teilnehmer,
    4LNB - 3Teilnehmer,
    4LNB - 4Teilnehmer,
    4LNB - 1Teilnehmer,
    2LNB - 2Teilnehmer,
    2LNB - 3Teilnehmer,
    2LNB - 4Teilnehmer,
    4LNB - 2Teilnehmer,
    4LNB - 3Teilnehmer,
    4LNB - 4Teilnehmer,
    4LNB - 1Teilnehmer,
    4LNB - 2Teilnehmer,
    4LNB - 3Teilnehmer,
    4LNB - 4Teilnehmer,
    PlatformaHD Anleitung,
    Tabelle Sat,
    Premiere Frequenzen,
    neue Frequenzen,
    Frequenztabelle,
    Multifeedhalter,
    Drehanlage,
    ARENA TV,
    Sat Glossar,
    Premiere TV,
    DiSEqC,
    USALS,
    Sttings,
    Montageanleitungen,
    Sat-Positionen,
    HDTV,
    Anschluss Glossar,
    SCART,
    DVI,
    S-Video,
    HDMI,
    Component Video,
    Video In,
    Video Out,
    S-Video In,
    S-Video Out,
    Terrestik,
    S-P-Dif Koax.,
    S-P-Dif Opt.,
    Audio In,
    Audio Out,
    DVI,
    HDMI,
    USB,
    Netzwerk,
    SATA,
    RS 232,
    220Volt,
    Component Video,
    SCART,
    Common Interface,
    Karten Slot,
    Memoryschacht,
    PC Out,
    PC In,
    Kopfhörer,
    iLink,
    Platforma HD,
    AC In,
    SD Card,
    Denon Link,
    LNB In,
    LNB Out,
    Mikrofon,
    12V,
    Calling Card,
    Nashe Kino,
    RTVi Teleclub,
    RTVi Info,
    RTVi music,
    Sky-Premiere,
    Sky Germany,
    Topfield 7700 TimeShift,
    РТР Планета,
    НТВ мир,
    1 ОРТ Россия,
    Opticum4000 vergleichen,
    Telefon Vorwahlnummer,
    RTVi / NTV Bedienungen,
    Premiere Receiver,
    Rumänische MAX TV,
    Platforma HD Alg. Information,
    Optikum Tabelle,
    F-Stecker 1A,
    Koax-Kabel 120dB,
    TRIAX Komplettanlage SAT,
    Spiegel Farben Auswahl,
    Eritic TV Alg. Information,
    Checkliste Sat-Empfang,
    DVB-T für und gegen,
    DVB-T Vergleichstabelle,
    Azimut Elevation Einstellung,
    DVB-T DVB-C DVB-S
    Entscheidungshilfe
    ,
    TFT/LCD-Fernseher Preisvergleich ,
    Die Ausrichtung einer Schuessel

    Zur Zeit ist online :
    287 Gast
    Satellitentechnik :: Ausländische IPTV :: Internetfernsehen :: Anbieter

    Powered by EXACO2

    Counter
    Donaueschingen 78166, Moltkestrasse, Donskich