internet fernsehen iptv kostenlos kino im internet programmen aus ausland tv online computer fernsehen satelliten donskich romanova
donaueschingen   magazin
shop bewertungen ds 78166 molktestrasse
image von ptivat   bilder gallery
Startseite » Katalog » Satellitentechnik » Multischalter » mu_giga17-8 beste ware
online forum luxus
terem.de satellit fernsehen sat tv sat russisch russische online tv iptv tv kostenlos donskich

Neuigkeiten
  Satellitentechnik 
    Komplettanlage 
    Bezahlfernsehen SAT 
    Receiver 
    Antennen 
    Fernbedienungen
    LNB 
    DiSeqC
    DiSEqC-Rotor
    Multischalter
    Kabel
    Modul
    Halterungen
    Multifeedhalter 
    Stecker-Adapter
    Zubehor
  Kabelfernsehen 
  Internet -TV 
  Internet Anschluss 
  Computer 
  Calling Card
  Handy 
  Souvenir 
  online Reisebueros
  News-Info 
  Dienstleistungen 
  Kleidung-Mode 
  Restposten
  Buecher
  Survival

Albania
Austria
Belarus
Belgium
Bosnia
Bulgaria
Croatia
Czechia
Denmark
Estonia
Finland
France
Germany
Greece
Hungary
Iceland
Ireland
Italy
Latvia
Liechtenstein
Lithuania
Luxembourg
Macedonia
Malta
Moldova
Monaco
Netherlands
Norway
Poland
Portugal
Romania
Russia
Serbia
Slovakia
Slovenia
Spain
Sweden
Switzerland
Turkei
Ukraine
United Kingdom

 
Gigasystem 17/8 Klicken Sie auf Acrobat-Symbol, um diese Seite als PDF-Dokument herunterzuladen.
Bewertungen

Multischalter Gigasystem 17/8

Multischalter 17/8 verteilt bis zu vier Satellitenpositionen im ganzen Haus

Der gleichzeitige Empfang von mehreren interessanter. Neben der klassischen Multifeed-Kombination ASTRA 19,2° Ost und Eutelsat 13° Ost gewinnt zunehmende auch die „kleine“ ASTRA-Positionf auf 23,5° Ost an Bedeutung. Nicht zuletzt der Highspeed-Zugang zum Internet und das wachsende Angebot an digitalen Programmen machen diese Orbitspositionen attraktiv für die Einbindung in eine Empfangsanlage für mehrer Satelliten. Als vierte Satellitenpositionen ist Eurobird- ASTRA auf 28,5° Ost sehr beliebt, oder aber Eurasie-Türksat auf 42° Ost.

Ganz gleich welche Satellietenkombinetion gewünscht wird, das TechniSat Gigasystem 17/8 G ist mit seinen siebzehn Eingänge für eine beliebige Kombination von vier Satelliten samt terrestische oder BK-Einspeisung geeignet. Das grund Gerät, das über ein kräftiges Netzteil verfügt, bietet auch Receiver Anschluss, wobei eine Erweiterung um je acht weitere Anschlüsse durch den Kaskaden-Multischalter GigaSystem 17/8 möglich ist.

Erweiterung von bestehneden Anlagen
Oftmals ist ein Praxis so, dass eine bereits bestehende Satelliten-Empfangsanlage auf zwei oder drei Satellieten erweitert werden soll. Wenn es sich bei der vorhandenen Anlage bereits um einen Installation mit Quatro-LNBs und einem DiSEqC-Multischalter handelt, muss normalerweise nur der Multischalter werden, um bis zu zwei zusätzliche Orbit-LNBs einzufangen. In den meisten Fällen wird hierfür eine zweite Satellitenschüssel montiert, so dass die vorhandene Multifeed- Anlage unangestand bleibt. Ist die vorhandene Anlage jedoch bereits mit einem LNB bestückt, das dank eines integrierten Multischalters vier oder gar acht Teilnehmer-Ausgänge hat (Quad-, Qoat-roswitsch oder Okto Lnb), ist der Fall etwas komplizierter. Solche LNBs mit eingebautem Multischalter lassen sich nämlich nicht ohne weiteres durch einen zusätzlichen Multischalter erweitern.

TechniSat hat diesem Fall Rechnung getragen, indem die vier Satellitengänge der ersten Positionen speziell für die Anbiendung eines LNB mit eingebauten Multischalter konzipiert sind. Sie arbeiten sowohl mit Quatro-Switch-LNBs zusammen. Somit ist das GigaSystem 17/8 von TechniSat besonders gut für die Erweiterungen von bestehende Mehrteilnehmeranlagen geeignet.

In keinem Fall per Multischalter erweiterbar sind Monoblock-LNBs, die selbst schon zwei Orbit
positionen empfangen.

Signalqulitet optimirt
Wie bei allen Multischalten,legt TechniSat auch bei neuen 17 /8 G Wert auf eine möglichst verlustfreie und optimale Signalqulität.
Dazu arbeitet der Multischalter mit einer internen Verstärkung, die nicht nur die Verteilverluste ausgleicht, sondern über eine positive Schreglage zur Kompensation der verluste beiträgt,die durch Koaxialkabel zwangsläufig verursacht werden.Besonders die hohe Entkopplung von satten 45 dB auf den Stammleitungen und 35 dB bei den Teilnehmerausgängen erlauben es,auch größere Anlagen mit Produkte der GigaSystem 17/8 Serie aufzubauen.

Vielfältige Kombinations-möglichkeiten
Nicht immer und überall ist an allen Anschlüssen der Zugriff auf vier Sateliten-Positionen erforderlich.Wenn über die Verteilung von vier Satelliten an eine bestimmte Anzahl von Teilnehmern hinaus der Bedarf bestehl,nur ein bis zwei Satelliten-Positionen für weitere Anschlüsse zugänglich zu machen,hat TechniSat eine interessante Lösung. Denn das GigaSystem 17/8 kann über die bei TechniSat verfügbaren Systemabzweiger mit Multischaltern der Serie GigaSwitch 9/8 oder TechniSystem 5/8 kombiniert werden.


Info-Quelle: Infosat
Bedienungsanleitung

Multischalter bei Amazon: hier
Montage- Anleitungen und Tipps von Profis zum Aufbau eine Satellitenanlage bei Amazon: hier

Warum Kunden bei Amazon kaufen:
günstiger Online Tiefpreis-Garantie, gleichen Artikel bei einem anderen Händler günstiger? wir schreiben Ihnen die Preisdifferenz gut! beachten Sie Ausnahmen.
günstiger Zahlungsmöglichkeiten: Kunden können auf Rechnung, per Vorkasse oder Kreditkarte- Visa, Visa Electron, MasterCard sowie American Express bezahlen. Bezahlung per Bankeinzug.
günstiger Shop Professionelle Shop-Betreuung
günstiger Shop Kunden Bewertungen
günstiger Shop 30 Tage Rückgabe Recht
günstiger 24Std. Versand-Service

Informationen zur Tiefpreis-Garantie:
Sie haben bei Amazon.de (nicht bei Drittanbietern) einen Artikel aus den Produktbereichen Spielwaren, Baby, Sport, Schuhe oder Uhren gekauft und sehen den gleichen Artikel bei einem anderen Händler oder bei Amazon günstiger? Wir schreiben Ihnen die Preisdifferenz gut!

Sparpakete
Amazon.de bietet Ihnen oft Aktionen an, bei denen Sie einen Artikel günstiger oder kostenlos erhalten, wenn Sie eine bestimmte Anzahl anderer Artikel kaufen.
und, und, und...

Hilfe und Praxistip zum Aufbau einer Satelliten Anlage:

Mit Gewalt läuft gar nichts

Ziehen Sie die Muttern der Mast-halterung nur so weit fest, daß sich der Spiegel leicht am Mast drehen läßt. Dazu wird entweder der Feedarm oder der Rand des Spiegels angefaßt. Keine Gewalt anwenden! Auf gar keinen Fall darf sich dabei das Material verbiegen! Das gleiche gilt für den Schwenkmechanismus, mit dem die Eleva-tion eingestellt wird. Der Spiegel sollte sich millimeterweise schwenken lassen und in der gewählten Stellung verbleiben.

Hilfe und Praxistip zum Aufbau einer Satelliten Anlage:

Umrüstung bestehender Anlagen auf Digitalempfang.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin "uralt-Sat-Empfänger" .
In meinem Privathaus sind derzeit zwei Sat-Anlagen in Betrieb: TechniSat Multi Media ADR 1 mit "Saturn" -Alu-Schüssel 70 cm und SABA ALPS Universal LNB. KATHREIN UFD 230 mit Hirschmann Polarmount 120 cm und neuem Conrad (ALPS) Universal LNB.

Beiden Anlagen besitzen, obwohl Markengeräte und im Fachhandel gekauft kein DiSEqC-Schaltsignal.

Mit beiden Anlagen empfange ich derzeit noch das örtliche Telekom Kabelangebot mit: ARD. ZDF. Bayern 3, SWR 3. WDR. ORF 1 + ORF 2. SF 1 (Schweiz). TSi (Schweiz). 3-sat. SALI. RLL. RTL 2. Super RTL. ProSieben. Kabel 1, TM3. DSF. Eurosport, NBC. n-tv, CNN. SKY. TRT Phoenix. H.O.T.:

Da das Kabel durchweg schlechtere Qualität liefert und laufend teurer wird, möchte ich künftig darauf verzichten. Leider kann ich derzeit ASTRA und EUTELSAT 13° nur analog empfangen, da fehlt mir vor allem Österreich und die Schweiz. Radio höre ich bis auf den Lokalsender über ASTRA-ADR. nachdem DSR leider gestorben ist (TechniSat ST5000).

Bitte teilen Sie mir mit, wie ich vorteilhaft meine Anlagen digital nachrüsten kann.

Experten Antworten:

Theoretisch könnten Sie bereits mit der bestehenden Anlage ohne weiteres einen digitalen Satelliten Receiver betreiben. Hierzu müßten Sie lediglich den Digitalreceiver vor Ihren Kathrein-Receiver an der drehbaren Polarmount Anlage schalten. Voraussetzung für einen einwandfreien Betrieb ist das Universal-LNB, welches wie Sie schreiben neu ist und somit über 14/ 18Volt (für horizontal und vertikal) bzw. 22kHz (für High- und Low-Band) Umschaltung verfügen sollte. Bitte achten Sie unbedingt bei Kauf eines Digitalreceivers darauf, daß eine Durchschleifmöglichkeit für das Sat-Signal besteht. Somit haben Sie dann die Möglichkeit, mit Ihrem analogen Kathrein-Gerät die jeweiligen Satelliten anzufahren und mit dem Digitalreceiver alle Ebenen und Bereiche dieses Satelliten umzuschalten und zu empfangen.

Die eleganteste Lösung (falls möglich) ist natürlich eine Aufrüstung des 70cm "SATURN"-Spiegels mit einer Multifeedhalterung und zwei Universal-Twin LNBs.

Dies ermöglicht nämlich den unabhängigen und gleichzeitigen Betrieb des TechniSat-Receivers als auch Ihres neuen Digitalreceivers.

Um mit beiden Geräten alle empfangbaren Ebenen ansteuern zu können, muß für den Multimedia ADR1 ein 22kHz-Schalter mit 22kHz-Block (gibt das 22kHz Signal nicht zum LNB weiter) zum Empfang des Low-Bandes von ASTRA und EUTELSAT zwischen die von den Twin-LNBs kommenden Leitungen gesetzt werden.

Der Digitalreceiver kann über einen DiSEqC-Schalter 2/1 alle vier Bereiche (horizontal-low, ho-rizontal-high, vertikal-low und vertikal-high) beider Satelliten ansprechen und empfangen.

Kalaschnikow AK 47
Kalaschnikow AK 47

3LNB - 2Teilnehmer,
3LNB - 3Teilnehmer,
3LNB - 4Teilnehmer,
3LNB - 1Teilnehmer,
3LNB - 2Teilnehmer,
3LNB - 4Teilnehmer,
Monoblock 19/23° 2T,
Monoblock 19/23° 3T,
Monoblock 19/13° 4T,
Monoblock 19/13° 4T,
Monoblock 19/13° 3T,
Monoblock 19/13° 2T,
VIP Vormontage,
4LNB - 2Teilnehmer,
4LNB - 3Teilnehmer,
2LNB - 2Teilnehmer,
2LNB - 3Teilnehmer,
2LNB - 4Teilnehmer,
2LNB - 1Teilnehmer,
2LNB - 2Teilnehmer,
2LNB - 4Teilnehmer,
2LNB - 1Teilnehmer,
2LNB - 2Teilnehmer,
4LNB - 2Teilnehmer,
4LNB - 3Teilnehmer,
4LNB - 4Teilnehmer,
2LNB - 3Teilnehmer,
2LNB - 4Teilnehmer,
3LNB - 2Teilnehmer,
4LNB - 4Teilnehmer,
4LNB - 2Teilnehmer,
4LNB - 4Teilnehmer,
4LNB - 1Teilnehmer,
3LNB - 3Teilnehmer,
3LNB - 4Teilnehmer,
3LNB - 2Teilnehmer,
3LNB - 1Teilnehmer,
3LNB - 3Teilnehmer,
3LNB - 4Teilnehmer,
4LNB - 2Teilnehmer,
4LNB - 3Teilnehmer,
4LNB - 4Teilnehmer,
4LNB - 1Teilnehmer,
2LNB - 2Teilnehmer,
2LNB - 3Teilnehmer,
2LNB - 4Teilnehmer,
4LNB - 2Teilnehmer,
4LNB - 3Teilnehmer,
4LNB - 4Teilnehmer,
4LNB - 1Teilnehmer,
4LNB - 2Teilnehmer,
4LNB - 3Teilnehmer,
4LNB - 4Teilnehmer,
PlatformaHD Anleitung,
Tabelle Sat,
Premiere Frequenzen,
neue Frequenzen,
Frequenztabelle,
Multifeedhalter,
Drehanlage,
ARENA TV,
Sat Glossar,
Premiere TV,
DiSEqC,
USALS,
Sttings,
Montageanleitungen,
Sat-Positionen,
HDTV,
Anschluss Glossar,
SCART,
DVI,
S-Video,
HDMI,
Component Video,
Video In,
Video Out,
S-Video In,
S-Video Out,
Terrestik,
S-P-Dif Koax.,
S-P-Dif Opt.,
Audio In,
Audio Out,
DVI,
HDMI,
USB,
Netzwerk,
SATA,
RS 232,
220Volt,
Component Video,
SCART,
Common Interface,
Karten Slot,
Memoryschacht,
PC Out,
PC In,
Kopfhörer,
iLink,
Platforma HD,
AC In,
SD Card,
Denon Link,
LNB In,
LNB Out,
Mikrofon,
12V,
Calling Card,
Nashe Kino,
RTVi Teleclub,
RTVi Info,
RTVi music,
Sky-Premiere,
Sky Germany,
Topfield 7700 TimeShift,
РТР Планета,
НТВ мир,
1 ОРТ Россия,
Opticum4000 vergleichen,
Telefon Vorwahlnummer,
RTVi / NTV Bedienungen,
Premiere Receiver,
Rumänische MAX TV,
Platforma HD Alg. Information,
Optikum Tabelle,
F-Stecker 1A,
Koax-Kabel 120dB,
TRIAX Komplettanlage SAT,
Spiegel Farben Auswahl,
Eritic TV Alg. Information,
Checkliste Sat-Empfang,
DVB-T für und gegen,
DVB-T Vergleichstabelle,
Azimut Elevation Einstellung,
DVB-T DVB-C DVB-S
Entscheidungshilfe
,
TFT/LCD-Fernseher Preisvergleich ,
Die Ausrichtung einer Schuessel

Zur Zeit ist online :
287 Gast
Satellitentechnik :: Ausländische IPTV :: Internetfernsehen :: Anbieter

Powered by EXACO2

Counter
Donaueschingen 78166, Moltkestrasse, Donskich